Schreibtherapie und Biografiearbeit

Ein Leben - ein Buch

Viele Menschen träumen davon, ihre Lebens-geschichte in einem Buch zu veröffentlichen. Einige wenige erfüllen sich diesen Traum.

Dr. Pavel Vodák - er lebte von 1920 bis 2002 - betrieb in den letzten Jahres seines Lebens aktive Schreibtherapie. Er schrieb seine persönlichen Erinnerungen auf und stellte diese in historische und philosophische Zusammen-hänge.

Geboren in Prag, erlebte aus tschechischer Perspektive den Zweiten Weltkrieg, den anschließenden Kommunismus und die Niederschlagung des Prager Frühlings 1968. Danach floh er mit seiner Familie in den Westen. Nach Deutschland. Damit wurde ausgerechnet jenes Land zum Freund und Retter, gegen das er im Krieg eine tiefe Abneigung entwickelte...

 

"Ein großartiger Familienroman über Identität und Mut zum Widerstand." (Pendragon)

 


In dieser Arzttasche

lagen stapelweise schreibmaschinengetippte Seiten. Voller Erinnerungen, voller europäischer Geschichte. Seine Tochter, meine Freundin Paula Kruse, gab mir diese Tasche. Ein Schatz für eine

Schreibtherapeutin...

Das Buch ist seit Februar 2018 erhältlich (Pendragon Verlag: ISBN 978-3-86532-608-9)

Titel "Das hungrige Krokodil", Sandra Brökel